Lehmbauplatten, Lehmputz und Flächenheizsysteme, Sanierputz-System 

Lehmbauplatten, Lehmputz-Trockenbausystem 

Lehmputz – wohnfertig in 3 Tagen!

Ganz ohne wochenlange Trocknung können Sie mit den naturbo Lehmbauplatten die unvergleichlichen Vorzüge von Lehmputz genießen. Darüber hinaus besticht das Lehmputz-Trockenbausystem mit weiteren, einzigartigen Vorteilen:

+ einfache, schnelle Montage mit Trockenbauschrauben oder Lehmklebeputz

+ optimal für Heimwerker

+ ausgezeichneter Schallschutz

+ naturbo therm Wandheizung:

  • schnelle Reaktionszeit
  • 18% Energieeinsparung
  • flexible Dimensionierung
  • gesunde Infrarot-Wärmestrahlung

Im Gegensatz zu anderen Lehmbauplatten sind die naturbo Lehmplatten im Sandwichverfahren hergestellt, wobei eine Holzweichfaserplatte als Träger für den beidseitig aufgetragenen Lehmputz fungiert. Dieser Aufbau ist verantwortlich für die vielen Vorteile des naturbo Lehmputz-Trockenbausystems, das mit einzigartigen Vorteilen besticht:

Lehmputz, Lehmbauplatten und Flächenheizsysteme

Lehm – schon immer gut!

Lehm ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit und wird schon seit Jahrtausenden verwendet. Heute, in Zeiten steigender ökologischer Verantwortung, umweltschonender Bauweise und des Trends zu gesundem Wohnen, ist Lehmbau aktueller denn je. Das Gemisch aus Ton, Schluff (Feinstsand) und Sand genießt einen hervorragenden Ruf als ökologischer Baustoff, der viele Vorteile gegenüber anderen Materialien vorweist. Zu seinen Eigenschaften zählt, z.B. die Regulierung der Raumfeuchte oder die Bindung von Schadstoffen und Gerüchen. Außerdem ist er sehr gut für Allergiker geeignet.

Wir sind Ihr Allgäuer Lehmbauzentrum und beraten Sie gerne ausführlich zu diesem spannenden Thema. Wir planen Bedarf und Aufbau Ihrer Wandheizung und übernehmen mit unseren erfahrenen Partnerbetrieben auch gerne den Einbau. Wir haben vom Lehmziegel bis zum Heizungssystem alles zum Thema Lehm im Programm:

Lehmputze

Lehmputze für innen und außen, Lehmfarbe und Edelputze für die Innengestaltung. Zu den Lehmspezialisten unter unseren Lieferanten gehören AGATON, Casa NATURA und WEM

Grundputz

- Casa NATURA Campania Lehmgrund- und Lehmoberputz

- Casa NATURA Trento Lehmspachtelputz ocker

- Casa NATURA Lombardia Lehm-Wärmeleitputz und EMF Lehmabschirmputz gegen Funkstrahlung

lombardia-04.jpg
Oberfläche

- Casa NATURA Verona Lehmfinishputz fein

- Casa NATURA Verona Lehmfinishputz grob

- Casa NATURA Venezia Lehmedelputz antik

- Casa NATURA Roma Lehmglätte

- Casa NATURA Bergamo Betonoptik

venezia (28).jpg
verona (16).jpg
Lehmziegel

Lehmziegel vereinen den Charme des Alten mit den Ansprüchen von heute. Sie sind holzkonservierend, feuchtigkeitsregulierend, schalldämmend, speichern und regulieren Wärme und verringern die Konzentration von Wohngiften. Wir haben verschiedenste Produkte im Sortiment, z.B. Holzleicht-Lehmsteine / Leicht-Lehmelemente, massive Schallschutz-Lehmsteine, Deckenlehmsteine, Formlehmsteine Lehmsteine für Boden und Wand, Lehmbauplatten und mehr.

Flächenheizsysteme

Flächendeckende Wärme

Wer einmal den Effekt einer Fußboden- oder Wandheizung erlebt hat, will nicht mehr anders heizen. Die Strahlungswärme sorgt eine besondere Behaglichkeit und ein deutlich verbessertes Raumklima.

Wir bieten verschiedene Flächenheizsysteme an und beraten Sie gerne bei der Wahl der für Sie idealen Technik.

Wem Wandheizung

Vorteile der WEM Wandheizungssysteme

Wandheizungen geben die Wärme gleichmäßig als Strahlung ab


Wandheizungen geben die Wärme gleichmäßig als Strahlung ab.
Diese Wärme wird wie die Sonnenstrahlung vom menschlichen Körper
als besonders wohltuend und behaglich empfunden.
Die Raumluft bleibt weitestgehend verwirbelungsfrei
und behält ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt.

Heizkörper erwärmen die Raumluft (Konvektion).


Im Gegensatz dazu erwärmen herkömmliche Heizkörper die Luft.
Die Luft zirkuliert, dabei werden Partikel wie z.B. Hausstaub und Milben verwirbelt.
Die aufsteigende Wärme sorgt für einen warmen Kopf und kalte Füße.

Temperatur-Behaglichkeits-Kurve


Die Behaglichkeit hängt neben der Raum-(luft-)temperatur von der Temperatur der Wandflächen ab. Mit einer Wandheizung kann die Raum-(luft-)temperatur gesenkt werden, ohne die Behaglichkeit zu beeinflussen. 3°C weniger bei der Raum-(luft)- temperatur bedeuten rund 18% Heizkostenersparnis.


Wo wird die Wandheizung angebracht?

Die Wandheizungen werden vorzugsweise innen an den Außenwänden angebracht, um eine Wärmeabstrahlung des menschlichen Körpers zu diesen potentiell kalten Flächen hin zu vermeiden. Bei der Belegung von Innenwänden werden vor allem Behaglichkeitszonen geschaffen, dass heißt, es werden diejenigen Zonen mit Wandheizung versehen, in denen z.B. Sitzgruppen, Essecken, Schreibtische oder Ruhezonen eingerichtet werden. Der Bedarf an Wandheizung ist abhängig vom Dämmzustand des jeweiligen Gebäudes und liegt in der Regel zwischen 25% und 50% der Wohnfläche.

Wie kann ich Bilder aufhängen?

Die Rohrleitungen werden mit einer Temperaturfolie leicht geortet.

Die Rohrleitungen werden mit einer Temperaturfolie leicht geortet.
Nägel und Dübel können problemlos zwischen den Leitungen angebracht werden.


Wie funktioniert der Einbau?

Der Einbau ist einfach: Die Klimaelemente werden auf flächige Untergründe wie z.B. massive Holzwände, Holzverschalungen und Plattenwerkstoffe oder auf Ständerkonstruktionen aufgeschraubt. Die nicht mit Wandheizungsplatten belegten Flächen werden mit WEM Lehmbauplatten, die keine Rohre enthalten, ausgeglichen. Dann wird die Fläche komplett mit dem WEM Lehm-Oberputz abgespachtelt und dabei mit Glasfaser-Gewebe armiert. Die Wandoberfläche wird zum Schluss nach Wunsch mit einem Farbanstrich oder z.B. einem farbigen Dekorputz ausgestaltet.

Mit dem WEM Klimaelement lässt sich eine Wandheizung schnell und bequem im Trockenbau errichten. Im Vergleich zu Systemen die verputzt werden, wird nur sehr wenig Wasser in den Baukörper eingebracht. Lange Trocknungszeiten entfallen.


Weitere Informationen finden Sie unter https://wandheizung.de/

Fußbodenheizung
Fußbodenheizung.jpg

Restaurier- und Sanierputz-System

Feuchte Wände und schimmlige Keller müssen nicht sein. Sanierputze stoppen die Zersetzung des Mauerwerks, da sie Feuchtigkeit und Salze erst gar nicht bis zum Mauerwerk heranlassen. Denn das Problem von feuchten Mauern ist nicht nur das Wasser, sondern auch die Salze, welche die Substanz angreifen. Einen Putz aufzutragen allein genügt allerdings nicht. Feuchtigkeit im Mauerwerk hat die verschiedensten Ursachen. Um eine Zersetzung nachhaltig zu stoppen, muss die Quelle der Durchfeuchtung behoben werden. Dies kann etwa mit Horizontalsperren oder Vertikalabdichtungen geschehen. HAGA Restaurier- und Sanierputze sind minimal oder gar nicht hydrophobiert (wasserabweisend), haben ein grosses Porenvolumen und sind diffusions-offen. Sie verfügen dadurch über eine höhere Durchlässigkeit als handgemischte Putze. Die Mörtel und Putze sind zementfrei. Weil als Bindemittel Weisskalk,Trasskalk, hydraulischer Kalk und Sumpfkalk einge-setzt werden, lösen sie weniger Spannungen aus.

sanierputzergebnis.png

Aus alt und unnütz wird neu und behaglich

Viele Räumlichkeiten in Altbauten sind ungenutzt. Feuchte und Schimmel machen die Räume unbewohnbar. Mit dem Sanier- und Restaurierputzsystem gewinnen Sie Raum – und Lebensqualität. Die HAGA Saniersysteme sind altbewährt und speziell geeignet für das fachgerechte Sanieren und Restaurieren von Altbauten und historischen und denk-malpflegerischen Bauten. Sie eignen sich für aussen und innen, bei Mauerwerk wie Natur-, Kalksand-, Back- und Bruchstein jeder Art sowie Mischmauer-werk, Beton, Lehmbauten usw. Die Systeme mit ihren aufeinander abgestimmten Produkten gewährleisten eine bauphysikalisch korrekte und über Jahrzehnte werterhaltende Sanierung. Sie entsprechen weitgehend den WTA1-Richtlinien. Die Verarbeitung ist den heutigen rationellen Arbeitsmethoden angepasst. Die Vielseitigkeit der natürlichen HAGA Saniersysteme ermöglicht eine dem Objekt angepasste Zusammensetzung und Verarbeitung. Sämtliche Systemkomponenten sind 100 % natürlich – ganz ohne Biozide und andere synthetische Stoffe.


restaurierbrunnen.png