Wie kann ich schnell Schimmel entfernen?

Schimmel-Entferner in der praktischen Sprühflasche für kleine Flächen

Wenn Ihr Schimmelbefall neu ist und nur eine kleine Fläche bis zu einem halben Quadratmeter umfasst, können Sie zunächst einen Schimmel-Entferner verwenden. Achten Sie darauf, dass darin keine chemischen Stoffe wie Chlorverbindungen enthalten sind. Die können Ihre Gesundheit zusätzlich belasten. Glücklicherweise gibt es inzwischen einige Produkte, die sehr wirkungsvoll sind und aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen.

Schimmel-Entferner von AURO ohne Chlor in der praktischen Sprühflasche

Praktisches Paket mit 3 Komponenten gegen Schimmel

AURO bietet ein 3-stufiges System an, mit dem Sie Schimmel in Ihrer Wohnung wirkungsvoll bekämpfen können

  • Schimmel-Entferner ohne Chlor in der praktischen Sprühflasche
  • Schimmel-Stopp in der praktischen Sprühflasche
  • Anti-Schimmel-Farbe mit hohem pH-Wert für dauerhaften Schutz vor Schimmel

Das Anti-Schimmel-System von AURO beseitigt Schimmel wirkungsvoll auf kleinen Flächen

Die Produkte sind einzeln oder auch im Set erhältlich. Die mineralische Farbe gibt es in Weiß und kann mit Abtönfarben auf Ihre Wohnung abgestimmt werden. Weitere Informationen zur Anwendung und den Inhaltsstoffen finden Sie im Anti-Schimmel-Merkblatt von AURO. Wenn Sie auf das Bild klicken, können Sie beide Seiten in einem separaten Fenster direkt am Bildschirm lesen.


Das Anti-Schimmel-Infoblatt von AURO beschreibt, wie Sie Schimmel in Ihrer Wohnung wirklungsvoll beseitigen können


Ein größerer Befall oder wiederkehrender Schimmel sollte aber von einem Fachbetrieb professionell saniert werden. Nur so lösen Sie Ihr Schimmelproblem wirklich dauerhaft.Oft können Sie aber auch selbst dazu beitragen und die Ursachen von Schimmel in Ihrer Wohnung reduzieren.

Ursachen für Schimmelbefall reduzieren

Vor allem in den Wintermonaten zeigt sich verstärkt Schimmel in der Wohnung. Doch wie entsteht Schimmel eigentlich? Schimmelsporen befinden sich fast überall in der Luft. Wenn sie geeignete Bedingungen finden, dann vermehren sie sich in der Wohnung. Dazu benötigen sie Feuchtigkeit und einen geeigneten Nährboden aus organischem Material.

Gerade im Winter schlägt sich die feuchte Raumluft an den kalten Außenwänden über einen längeren Zeitraum nieder. Diese Feuchtigkeit bietet in Verbindung mit organischem Material wie Tapeten ideale Wachstumsbedingungen für Schimmel.

So machen Sie dem Schimmel das Leben schwer:

  • Reduzieren Sie die Feuchtigkeit im Wohnraum durch regelmäßiges Stoßlüften
  • Dämmen Sie kalte Außenwände oder Wärmebrücken, an denen sich der Wasserdampf im Winter niederschlägt
  • Schimmelpilze lieben saure und neutrale Untergründe. Verwenden Sie daher an gefährdeten Stellen basische bzw. alkalische Wandfarbe oder Putz aus Naturkalk.

Mehr Informationen über Kalkfarben – dem natürlichen Schutz vor Schimmel

Wenn Sie mehr über Kalkfarben erfahren möchten – und wie Sie damit auf natürliche Weise Ihr Zuhause vor Schimmel schützen, dann sehen Sie sich doch gleich noch die Broschüre „Lebensstil“ an. Dort finden Sie auch noch weitere Tipps zur Schimmel-Vermeidung.

AURO-Broschüre "Lebensstil" mit Informationen über Kalkfarben und wie Sie damit Ihr Zuhause vor Schimmel schützen können